74. Boris Spassky – Der Leningrad Cowboy

Boris Spassky war der erste Schachweltmeister mit universellem Stil. Er berherrschte die Kunst des ruhigen, positionellen Schachs, war aber auch bekannt für seine dynamischen Angriffspartien. Unter anderem gehörte das Königsgambit zu seinem Repertoire. Etwas unglücklich war für ihn, dass er 1972 auf einen Robert James Fischer in Hochform traf, nachdem sein eigener Zenit bereits überschritten war. Dies verzerrt bei manchem möglicherweise die Wahrnehmung seiner Verdienste ums Schach. Nun wurde ihm mit einem deutschsprachigen Buch eine angemessene Würdigung zuteil. Gerne veröffentliche ich hier den Werbetext der Autoren:

Ulrich Geilmann, Fränk Stiefel, Manfred Herbold: Boris Spasski – Der Leningrad Cowboy

Maya & Paul-Verlag, Hardcover, Deutsch, ISBN: 978-3-9819849-3-4, 348 Seiten + CD (2300 Partien), 2021.

“Boris Spasski – Der Leningrad Cowboy” ist mehr als nur eine Biografie über den 10. Schachweltmeister. Sein Weg zum Schacholymp wird ebenso nachgezeichnet, wie seine historische Niederlage 1972 gegen Bobby Fischer im Match des Jahrhunderts.

Über 50 kommentierte Partien, aufgeteilt in 16 Kapitel, begleiten das Schachleben des genialen Russen von seinen Anfängen in den 40er Jahren in Leningrad bis zu seinem letzten Match gegen Viktor Kortschnoi 2009 in Elista.

Fast 60 Illustrationen und Karikaturen des Protagonisten ersetzen in diesem Buch die sonst üblichen Mainstream-Fotos und stehen symbolisch für den ausgewiesenen Humor Spasskis.

Auch Weggefährten auf der langen Schachreise kommen zu Wort: Die Internationalen Meister Bernd Schneider und Herbert Bastian, der Fidemeister Dirk Paulsen und der bekannte Schachorganisator Hans-Walter Schmitt geben ebenso launische wie charmante Anekdoten aus ihren Begegnungen mit Spasski preis. Zahlreiche Interviews und Statements des Weltmeisters sowie 64 Schachaufgaben aus seinem langen Schachleben runden das Gesamtbild ab.

Eine beigefügte CD mit 2300 zum großen Teil kommentierten Partien bietet der Leserschaft zudem die Möglichkeit, sich mit dem schachlichen Vermächtnis des Weltmeisters auseinanderzusetzen.

Recent Posts