mitra04-universe

 

Termin und Ort
07./08. März 2020
Hamburger Schachklub von 1830 e.V., Schellingstraße 41, 22089 Hamburg

Zeitplan
Sa 10:00 – 19:00 (Mittagspause 13:30 – 14:45)
So 10:00 – 17:00 (Mittagspause 13:30 – 14:45)

Thema
Eine immense Zahl von Publikationen widmet sich dem Schach auf rein inhaltlicher Ebene, oftmals in sehr spezieller und detaillierter Form. Dies führt dazu, dass manch einer den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht. Stark unterrepräsentiert sind Formate, die einen Blick aus der Vogelperspektive auf das Geschehen werfen, also eine Art praxisbezogene Philosophie des Schachs.

Um diesen Bedarf zu decken, biete ich zwei Seminare an. Während sich „Das Schachuniversum – Teil 1“ mit den Fähigkeiten und Aktivitäten befasst, die während der Partie im Vordergrund stehen, widmet sich dieses zweite Seminar den Spielstärkefaktoren abseits des Bretts. Diese sollten auf keinen Fall unterschätzt werden und haben einen sehr großen Anteil an der Gesamtspielstärke. Immerhin greift der Spieler im Entscheidungsfindungsprozess während der Partie ständig auf Ressourcen und Erkenntnisse zurück, die im Studierzimmer zunächst erarbeitet werden müssen.

Wie bereits beim Seminar „Das Schachuniversum – Teil 1“ geht es auch in diesem Seminar um Systemverständnis. Zum Gesamtsystem „Schach“ gehört zum einen das Spiel an sich bzw. dessen Wahrnehmung durch den Menschen, zum anderen der durch seine spezifischen Ressourcen definierte Spieler. Die erfolgreiche Interaktion des Spielers mit dem Spiel ist abhängig von der Orientierung an diesen Ressourcen.

Der erste Teil des Seminars beschäftigt sich mit der Ideengeschichte des Schachs, also dem Spiel an sich. Dies dient als Bezugsrahmen für die Selbsterkenntnis, um die im zweiten Teil geht. Der Aufbau des Eröffnungsrepertoires im dritten Abschnitt ist dann eine praktische Anwendung für die Interaktion von Spiel und Spieler. Ein schöner Randeffekt des Seminars sind konkrete Anregungen fürs eigene Eröffnungsrepertoire.

Inhalt des Seminars

Teil 1 – Schachstrategie

1. Die Ideengeschichte des Schachs

Teil 2 – Selbsterkenntnis

2. Partieanalyse
3. Fehlerkategorisierung
4. Erkenne dich selbst durch 150 Fragen
5. Spielertypologie

Teil 3 – Eröffnungsrepertoire

6. Einführung
7. Qualität
8. Ressourcen
9. Stil
10. Effizienz
11. Effektivität
12. Lerntechnik

13. Caro-Kann: Qualitätscheck und Einführung (siehe hier und hier)

Teil 4 – Sonstiges

14. Mentale Stärke
15. Trainingsmethoden

Zielgruppe
Bis Elo 2350

Format und Materialien
Das Seminar enthält neben theoretische Diskussionen sehr viele praktische Beispiele. Die theoretischen Passagen werden durch Diagramme und Schaubilder optisch unterstützt. Aufgrund der hohen Informationsdichte wird das Seminar im Präsentationsstil abgehalten. Jeder Teilnehmer erhält das Seminarmaterial zwecks optimaler Nachbereitung in digitaler Form als ChessBase- oder pgn-Datei und als Word-Dokument. Die Materialien sind nur für den Eigengebrauch bestimmt. Es gelten die Copyright-Richtlinien im Footer meiner Website.

Gebühr
EUR 200

Ermäßigungen siehe hier

Anmeldung
info (at) matthias-wahls (dot) com

Maximale Teilnehmerzahl: 24